Zum Inhalt springen

Näh-Cafés: Aus Alt mach Neu

Eine Hand legt ein Stück Stoff auf ein Jeans-Hemd. Daneben eine Schere.
© energiekonsens
Im Näh-Cafe in Gröpelingen wird fleißig geflickt.

Wir alle kennen es: Der Rock im Schrank gefällt nicht mehr, die Hose hat einen Riss, oder bei der Lieblingsjacke ist ein Knopf abgefallen. Oftmals bleibt diese Kleidung lange im Schrank liegen, bevor sie schlussendlich weggeschmissen wird. Das muss nicht sein, denn meist lassen sie sich einfach reparieren oder in etwas Neues umwandeln.

Reparieren lohnt sich nicht nur für uns, sondern auch für die Umwelt. Denn wer Hemd, Kleid & Co. ein zweites Leben schenkt, der kauft weniger neu. Das schont den eigenen Geldbeutel, reduziert aber auch Energie- und Ressourcenverbräuche, die mit der Herstellung von Textilien einhergehen.

Viele Orte in Bremen und Bremerhaven helfen beim Reparieren

Doch was tun, wenn man nicht weiß, wie man das Kleidungsstück reparieren soll? Kein Problem! In Bremen und Bremerhaven gibt es viele offene Nähcafés und -werkstätten. Sie alle halten Nähmaschinen samt Materialien vor Ort bereit und bieten regelmäßige Treffs oder Upcycling-Kurse an. Hier kannst du Anleitung und Unterstützung erhalten und Näh-Anfänger*innen sind herzlich willkommen.

Gemeinsam den Faden aufzunehmen, macht nicht nur Spaß, es entspannt auch und fördert Kreativität! Außerdem ist es eine tolle Möglichkeit neue Leute zu treffen und neue Fähigkeiten zu erlernen.

Näh-Cafés in Bremen

Näh-Cafes in Bremerhaven

Du kennst noch weitere regelmäßige Angebote? Schreibe uns gerne eine Mail an: senkmit@energiekonsens.de