Zum Inhalt springen

Das Fahrrad einfach selbst reparieren

Frau pumpt einen Reifen eines umgekehrten Fahrrad auf
© energiekonsens

Die Temperaturen steigen und die Tage werden wieder länger: da macht es wieder richtig Spaß in die Pedale zu treten und mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Es wird also höchste Zeit, den Drahtesel für die nächste Fahrrad-Hochsaison fit zu machen. Hierbei können dir Selbsthilfe-Werkstätte in Bremen und Bremerhaven helfen.

Ob Licht, Bremse, Gangschaltung oder Reifen – am Fahrrad geht immer mal etwas kaputt, das repariert werden muss. Um Mängel zu beseitigen, braucht es nicht immer professionelle Dienstleister*innen. Vieles kann man auch kostengünstig selbst reparieren. Falls du Unterstützung bei der Reparatur deines Fahrrads benötigst, dann finden sich in Bremen und Bremerhaven etliche Repair Cafés und Selbsthilfe-Werkstätten, in denen es erforderliches Werkzeug und Unterstützung von Fachkundigen gibt. Sie helfen dir dabei, dein Fahrrad wieder funktionstüchtig und verkehrssicher zu machen. Auf Wunsch übernehmen sie dies auch selbst und freuen sich über eine Spende.

Du bist auf der Suche nach einer Fahrrad Reparierstation in deiner Nähe? Schaue doch gerne auf unserer Senkmal-Karte vorbei!

Reparaturen von Fahrrädern und anderen Gebrauchsgegenständen sind gut für die Umwelt, denn das schont wertvolle Ressourcen und Energie für die Herstellung neuer Produkte. Und wenn das Fahrrad erst einmal wieder einwandfrei fährt, kann das Auto häufiger mal stehen gelassen werden und stattdesen ganz klimafreundlich von A nach B gefahren werden. Falls du noch nach einer guten Fahrradtour für den
Frühling suchst, dann schau doch mal bei unseren Klimaschutztouren vorbei.