Weniger CO2, mehr Zukunft

Weniger CO2, mehr Zukunft – das ist das Ziel, das sich auch das Land Bremen mit seinen zwei Städten an der Weser gesetzt hat. Die Überzeugung dahinter: Klimabewusstes Handeln in allen Lebensbereichen führt zu einer Steigerung der Lebensqualität in Bremen und Bremerhaven, sichtbar, spürbar, erfahrbar. Deswegen laden wir dazu ein: Senk mit! Entdecke dabei viele schöne Orte, informiere dich zu spannenden Themen und treffe engagierte Menschen in deinem Quartier. Klima leben heißt mit Freude leben. Lass dich inspirieren und gehe gestärkt in die Zukunft.

Was kannst du selbst tun?

Einiges! Ob Radfahren, regional Einkaufen oder Müll vermeiden – Klimaschutz fängt oft im Kleinen an und alle können mitmachen. Das ist auch notwendig, denn konsequenter Klimaschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung – das heißt wir müssen alle zusammen anpacken. Wie das aussehen kann, zeigen dir unsere Klimatipps. Die meisten der Tipps kannst du direkt umsetzen und so einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die Wirkung eines oder einer Einzelnen mag im Vergleich zu großen Unternehmen oder gar Ländern erstmal klein wirken, doch in Masse können wir viel schaffen und dazu beitragen Bremen und Bremerhaven zukunftssicher aufzustellen. Wenn wir lokal agieren, können wir neue Möglichkeiten sichtbar machen und so auch global etwas verändern. Oft hängt sich die öffentliche Debatte am Thema Verzicht auf, doch wir sehen vor allem ein Mehr. Ein Mehr an Lebensqualität, Gemeinschaft und Zukunft. Klingt gut? Dann senk mit!

Wer sind die Initiatoren von #senkmit?

Die Kampagne #senkmit – Weniger CO2, mehr Zukunft wurde von energiekonsens, der gemeinnützigen Klimaschutzagentur für das Land Bremen, ins Leben gerufen. Wir halten euch auf dieser Webseite und unseren Social Media-Kanälen (Instagram @senkmit & Facebook @senkmit) auf dem Laufenden zu aktuellen Klimaschutzthemen in unserem Bundesland, bereiten Tipps und Themen für euch auf, sprechen mit spannenden Akteur*innen in Hanse- und Seestadt und entwickeln weitere Kampagnenbausteine, um Klimaschutz vor Ort erlebbar zu machen. Unterstützung erhalten wir dabei von der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, die unsere Kampagne fördert.

ein Projekt von

energiekonsens

gefördert von

Cookies