Einkaufen Essen & Trinken

Regionales und saisonales Essvergnügen

Regionale Lebensmittel – voller Geschmack, guter Inhaltsstoffe und auch noch gut fürs Klima! Das Land Bremen und die Region bieten eine große Auswahl an regionalen Lebensmitteln. Sowohl frisches Obst und Gemüse, als auch Molkereiprodukte, Backwaren und vieles mehr. Regional einkaufen spart lange Transportwege, da freut sich das Klima. Außerdem wird mit dem Kauf von regionalen Lebensmitteln und Produkten die Region unterstützt.

Möglichkeiten regional einzukaufen gibt es viele. Einige Supermärkte weisen mittlerweile aus, wenn Lebensmittel aus der Region kommen. Doch wenn du ganz genau wissen willst, wo deine Lebensmittel herkommen, dann kannst du in Hofläden, Bioläden und auf Märkten direkt von Erzeugern kaufen.

Vom Acker direkt auf den Teller

Im und um das Land Bremen gibt es eine große Anzahl von Höfen, die Bremen und Bremerhaven mit frischen, regionalen Produkten beliefern. In ihren Hofläden bieten sie meist das ganze Jahr über regionale Produkte an. Viele Höfe laden auch dazu ein direkt bei ihnen vorbei zu kommen und führen auch gerne interessierte Menschen über ihren Hof. So wird die Verbindung zu regionalen Lebensmitteln gestärkt und ein Verständnis dafür wie Lebensmittel erzeugt werden erhöht. Im Sommer laden einige Höfe dazu ein direkt bei ihnen – zum Beispiel Erdbeeren – zu pflücken.

Für mehr Regionalität und die Wertschätzung regionaler Produkte setzt sich auch die Initiative Regional Leben ein. Sie haben eine Auflistung aller Hofläden in und um Bremerhaven und Bremen erstellt.

Markttag ist Klimatag

Auch Bremens Wochenmärkte bieten eine große Auswahl an regionalen Produkten. Auf dem Markt einkaufen, das ist nicht nur frische, unverpackte Lebensmittel kaufen, sondern auch Lebensgefühl. Noch einen Plausch mit Verkäufer*innen halten und sich beraten lassen, einen Kaffee mit Nachbar*innen und Freund*innen trinken. Man kennt die Menschen, man kennt die Qualität der Lebensmittel.

In Bremen und Bremerhaven ist jeder Tag (außer Sonntag) Markttag. Fast jeder Stadtteil hat seinen eigenen Markt, hier findest du eine Auflistung aller Märkte in Bremen und Bremerhaven.

Regional durch den Winter

Im Sommer laden frische Beeren, Spargel und viele Gemüsesorten dazu ein regional einzukaufen. Im September gibt es die größte Vielfalt an regionalen Obst- und Gemüsesorten, wenn die Lebensmittel über den Sommer ordentlich Sonne getankt haben und Geschmack gesammelt haben. Aber jetzt im Spätherbst und Winter?

Obwohl das Angebot etwas kleiner ist kann man trotzdem regional und saisonal kochen. Jetzt wo die Tage kürzer werden und die Temperaturen kälter beginnt die Zeit der Suppen und Eintöpfe. Diese spenden jede Menge Wärme und können auch im Winter wunderbar aus regionalen Lebensmitteln zubereitet werden. Lasst es euch schmecken!

Hier findet ihr einen Saisonkalender für den Nordwesten Deutschlands.

Viele weitere Infos zu nachhaltiger Ernährung findet ihr auch auf der Webseite der Biostadt Bremen!

ein Projekt von

energiekonsens

gefördert von

Cookies