Klimaleben

Leihklub Bremen: Mehr teilen und Dinge besser nutzen

2021 gestartet ist es seit diesem Jahr nun endlich so weit: Der Leihklub Bremen hat in einer Garage, in der Nähe von Radio Bremen, ein festes Zuhause gefunden! Die Mission des Leihklubs ist die gleiche geblieben: die Menschen im Land zu mehr Ressourcenschonung und einer umweltbewussten Lebensweise weiterbilden und zu sensibilisieren.

Leihklub – was war das nochmal?

Bereits im Januar 2022 berichteten wir über die Idee von Fabian Oestreicher einen Leihklub für Bremen zu gründen. Mittlerweile ist einiges passiert: Der Leihklub hat einen Verein gegründet und ein Lager in einer Garage errichtet. Hier liegen die ersten 100+ Gegenstände zum Teilen bereit. „Von Bohrmaschine zu Sandwichmaker ist vieles dabei! Alles sind Gegenstände, die uns Bremer*innen zur Verfügung gestellt haben“, erklärt Oestreicher. Das Lager ist jeden zweiten Dienstag geöffnet.

Wie kannst du mitmachen?

Ganz einfach: Mitglied werden! Hierfür füllst du einfach online ein Formular aus und gehst dann zu den Öffnungszeiten im Leihklub für ein Kennenlernen vorbei. Hier wird dir noch einmal alles erklärt. Gegen einen kleinen finanziellen Beitrag kannst du dann Teil des Klubs werden und erhältst eine Mitgliedskarte. So bekommst du Zugriff auf den Online-Leihkatalog und die Gegenstände. Der Leihklub funktioniert also auf persönlicher Basis – eine tolle Gelegenheit, Gleichgesinnte zu treffen und eigene Ideen einzubringen.

Du hast selbst noch Spielzeug, Sportgerät, Haushaltsgerät oder Werkzeug zuhause liegen, welches du eigentlich nicht nutzt? Biete es doch dem Leihklub an – vielleicht wird genau dieser Gegenstand noch gebraucht.

Warum leihen?

Viele Dinge, die wir besitzen, nutzen wir eigentlich nicht oder nur kaum. Der Leihklub will dies ändern. Wenn Dinge nur geliehen statt besessen werden, können sie häufiger genutzt werden und mehr Menschen glücklich machen. Das spart nicht nur Platz im eigenen Zuhause, sondern schont auch Ressourcen. „Außerdem gibt es auch einen indirekten Klimaschutzeffekt: Wer lernt, dass Alltagsdinge teilen gut funktioniert, der nutzt dann auch eher Carsharing oder andere Sharing-Angebote“, so Fabian Oestreicher.

Du möchtest noch mehr über den Leihklub erfahren? Schau auf ihrer Webseite oder bei der nächsten Lageröffnung am 29.08.23 vorbei.

ein Projekt von

energiekonsens

gefördert von

Cookies